Rechtliche Grundlagen




Rechtliche Grundlage zur Aufbereitung von ATS-Strümpfen ist das 2. Medizinprodukte-Änderungsgesetz



Der Überwachung und den Maßnahmen zur Abwehr von Risiken kommt eine besondere Bedeutung zu. Konkretisierende Regelungen zum Schutz vor Risiken sollen im Verordnungswege im Sicherheitsplan für Medizinprodukte getroffen werden, der möglichst zeitgleich mit dem Änderungsgesetz in Kraft treten soll. Dem vorbeugenden Gesundheitsschutz dienen auch die neuen Vorschriften zur Aufbereitung von Medizinprodukten. (Quelle: Kurzinformation des BMG zum Entwurf eines 2. Gesetzes zur Änderung des Medizinproduktegesetzs)

Daher sind folgende Fragestellungen im Zusammenhang mit dem 2. MPGÄndG interessant:






weiter